Mord à la Austria

Der Tod, der muss ein Wiener sein …
Kein Wunder, dass schrullige Krimi-Figuren wie der Polt, der Brenner, Lemming, Carozzi oder der Metzger, Krimi-Kult sind in Österreich. Aber auch in Deutschland wächst die Fangemeinde stetig. Und wie sagte schon der österreichische Schriftsteller Helmut Qualtinger: „In Wien musst’ erst sterben, bevor sie dich hochleben lassen. Aber dann lebst’ lang“. Und weil die Wiener mindestens genauso gern leben, wie sie sterben — trinken und essen’s meistens ausgesprochen gut. Amüsantes, Originelles, Spannendes wird Ihnen präsentiert, messerscharf kombiniert mit kulinarischen Schmankerln aus der österreichischen Küche.

Die Tafel Hokaidosuppe mit Kürbiskernpesto Spinatknödl an Gorgonzolasoße
Wir kochen … Schafkäsekuchen mit Rote Beete, Vogerlsalat und Orangen Apfelstrudel und Sacher-Pralinchen
Fotos von Linda Liebich
Teilnehmerin in einem “Mord à la Austria”-Kurs

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.